Dachverband

Der RCDS ist deutschlandweit der größte und älteste Studentenverband.  Denn im RCDS-Bundesverband haben sich seit 1951 mehr als 100 Hochschulgruppen aus dem ganzen Bundesgebiet zusammengeschlossen. Der Bundesverband mit dem Vorsitzenden Henrik Wärner stößt im politischen Berlin ebenso auf offene Ohren für studentische Interessen. Er kümmert sich um länderübergreifende Anliegen und bundespolitische Themen und organisiert spannende Veranstaltungen und Reisen. In seinem politischen Beirat kann unser Vorsitzender William aktuell die Beschlusslage des Verbandes mit prägen. Auch im größten europäischen Studentenverband, den European Democrat Students (EDS) ist er stark vertreten.

Der RCDS NRW ist der größte und einflussreichste Landesverband des RCDS. Er zeichnet sich durch besonders intensive und hochwertige inhaltliche Arbeit aus. Bei der CDU-geführten Landesregierung und insbesondere im Wissenschaftsministerium, das für Hochschulen zuständig ist, hat er immer ein offenes Ohr und kann merklichen Einfluss geltend machen. Auch bei den Koalitionsverhandlungen saß der damalige Landesvorsitzende mit am Tisch und das letzte Landtagswahlprogramm trug klar unsere Handschrift: Alle RCDS-Forderungen außer den Studiengebühren wurden angenommen. Der Landesvorsitzenden Nina Weishaupt (Köln) steht aktuell ein Bonner zur Seite: Marlon Brüßel, Fraktionsvorsitzender und ehemaliger Stv. Vorsitzender des RCDS Bonn e.V. ist stellvertretender Landesvorsitzender. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf der Betreuung und Vernetzung der einzelnen RCDS-Hochschulgruppen und der Öffentlichkeitsarbeit, aber auch an den inhaltlichen Positionen des RCDS NRW und der strategischen Ausrichtung des Verbandes arbeitet er tatkräftig mit. Der zehnköpfige politische Beirat, in dem zwei weitere Bonner sitzen, unterstützt den Landesvorstand bei seiner inhaltlichen Arbeit. Im Bundesvorstand ist NRW natürlich auch vertreten. Aktuell ist der RCDS NRW an 15 Hochschulen im Land vertreten, wächst aber bereits weiter.